Organisation: Kooperationsvereinbarung 2.1.0 - Unterversion vom 18.10.2018

Electronic Government erfordert eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Stellen. Vor allem im Bereich der Schnittstellen und Basisfunktionen ist eine einheitliche und gemeinsame Vorgangsweise entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung. Das Dokument beschreibt, in welcher Form Vorschläge dafür erarbeitet, abgestimmt und dokumentiert werden. Einen wichtigen Stellenwert nimmt dabei die Nutzung des Wissens der Mitarbeiter der Verwaltung und der Dienstleister sowie die Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen ein.

Zugang zum Dokument: Kooperationsvereinbarung - e-gov-koop 2.1.0 / 18.10.2019

Dokumentenklasse: Konvention / Empfehlung